Gedächtnisprotokoll 09.12.2014

Gesperrt
Benutzeravatar
Thomas Senger
Administrator
Administrator
Beiträge: 493
Registriert: Do 12. Dez 2013, 12:31
Schulname / Organisation: IGS.Halle Am Steintor
Schulform / Org.-Art: Gesamtschule
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Gedächtnisprotokoll 09.12.2014

Beitrag von Thomas Senger » Mo 15. Dez 2014, 09:53

Tagesordnung:
  1. Anwesenheit, Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Schulentwicklungsplanung Änderungsantrag
  3. Info Bildungsausschuss
  4. Essenpreiserhöhung im Zuge der Einführung des Mindestlohn Info Aktuell
  5. Alles was bisher nicht angesprochen wurde
  6. Anfragen / Sonstiges
  7. gemütliches Beisammensein
Stefan Kirn überreicht ein Lebkuchenhaus an Thomas Senger.
Das kleine Kunstwerk hier nochmal zum betrachten.
Bild

Thomas Senger bedankt sich bei allen Mitgliedern für die geleistete Arbeit und die hohe Beteiligungsquote bei den Sitzungen.

zu 1.
Frau Kühn-Schellin und Herr Oppenhorts (beide vom GTM) tragen Ihre Bedenken zum Änderungsantrag und zur Rolle des Gastes (Herr Demitrowitz) in der Letzten Sitzung vor. Vor allem die, nach Ihrem Eindruck, erfolgte Einflussnahme des Gastes auf den StER und dessen Beschluss wird bemängelt. Thomas Senger versucht die scheinbare Einflussnahme zu erklären und versichert, dass es eine Einflussnahme durch den Gast nicht gab. Räumt aber ein, dass dieses durch lesen des Protokolls vom 11.11.2014 den Anschein erweckt. Er unternimmt den Versuch die Gründe, welche zur Entscheidung geführt haben, darzulegen. Hieraus entwickelt sich eine längere Diskussion zwischen den Vertretern des GTM und den anderen Mitgliedern des StER. Da es keinen Konsens über die Standpunkte gibt, wird eine Abstimmung angeregt über die die Mitglieder befinden sollen.
Abstimmung:
Der Vorsitzende des StER und Mitglied des Bildungsausschusses soll im Bildungsausschuss den Änderungsantrag wie folgt ändern.
Aus allen Beschlusspunkten soll die Textpassage gestrichen werden, welche auf die Außenstellenregelung abstellt.

Abstimmungsergebnis (aus den Aufzeichnungen von Frau Kühn-Schellin):
Ja: 2
Nein: 9
enthalten: 3

Damit ist der Beschluss abgelehnt.

Ein stimmberechtigtes Mitglied verlässt die Sitzung.
Als zweiter Beschluss in dieser Sitzung, soll die Protokollaufzeichnung dahingehend geändert werden, dass die Anwesenden namentlich im Protokoll aufgeführt werden.

Abstimmungsergebnis (aus den Aufzeichnungen von Frau Kühn-Schellin):
ja: 11
nein: 1
enthalten: 1

Der Beschluss wurde bestätigt.

Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit, werden die Tagesordnungspunkte 3-6 gestrichen.
zu 7.
es findet keine Protokollaufzeichnung statt.

Thomas Senger
Die Kinder von heute sind die Politiker und Manager von morgen. Sozialkompetenz lernt man als Kind.
Gesperrt