Protokoll zur Sitzung vom 12.06.2018

Protokoll zur Sitzung vom 12.06.2018

Anwesende Personen:

mit Stimmrecht:
    Förderschule für Geistigbehinderte
      M | Norman Müller | Städtische Schule
    Gesamtschule
      M | Thomas Senger | Städtische Schule
    Grundschule
      M | Jorma Brünner | Städtische Schule
      M | Johannes Schneider | Städtische Schule
      M | Ronny Wagner | Städtische Schule
      M | Andreas Hemming | Städtische Schule
      M | Katja Wolf | Freier Träger
      E | Ina Goffin | Städtische Schule
      E | Diana Klauke | Städtische Schule
      M | Steven Achilles | Städtische Schule
    Gymnasium
      M | Dirk Sattler | Städtische Schule
      M | Andreas Pfersich | Städtische Schule
    Landesförderschulen
      M | Katja Fenselau | Landesschule | gekommen um: 18:35
    Schulverbund
      M | Heiko Fiedler | Schulverbund | gegangen um: 19:45
    Sekundarschule
      M | Nicole Kraus-Schendegast | Städtische Schule
ohne Stimmrecht:
niemand

Gäste:
Andreas Steinbach | Regionalbereichsbeamter | Polizeirevier Halle
Angela Maschke | Regionalbereichsbeamte | Polizeirevier Halle
Andreas Rohrbach | Vorsitzender Schulelternrat | GS Franke

Abwesende Personen:

entschuldigt:
    Gesamtschule
      E | Andreas Otto | Städtische Schule
unentschuldigt:
    Berufsbildende Schulen
      M | Nicole Abel | Städtische Schule
      M | Katja Schönig | Städtische Schule
      E | Sylvana Uhlig | Städtische Schule
      E | Kathrin Awwadeh | Städtische Schule
    Förderschule für Geistigbehinderte
      M | Ines Hefter | Städtische Schule
    Förderschule für Lernbehinderte
      E | Babett Hanf | Städtische Schule
      E | Linda Dietrich | Städtische Schule
    Förderschule mit Ausgleichsklassen
      E | Oliver Dockhorn | Städtische Schule
    Gemeinschaftsschule
      E | Marco Maertens | Städtische Schule
      M | Sabine Otto | Städtische Schule
      M | Birgit Starke | Städtische Schule
    Gesamtschule
      M | Andreas Müller | Städtische Schule
      M | Romy Sammara | Städtische Schule
      E | Marko Küßner | Städtische Schule
      E | Franziska Kneisel | Städtische Schule
    Gesamtschule mit Grundschule
      E | Stefanie Steinhardt | Freier Träger
    Grundschule
      M | Janine Springer | Städtische Schule
      M | Tobias Legall | Freier Träger
      E | Ulrike Stelzer | Städtische Schule
      E | Riccardo Horn | Städtische Schule
      E | Claudia Bock | Städtische Schule
      E | Katrin Gröschner | Städtische Schule
    Gymnasium
      M | Barbara Kwak | Freier Träger
      M | Mario Waßmann | Städtische Schule
      M | Christine Handke | Städtische Schule
      M | Heike Link | Landesschule
      E | Anett Krziwanie | Städtische Schule
      E | Kerstin Brünnel | Städtische Schule
      E | Kai Ritter | Städtische Schule
      E | Falko Musculus | Städtische Schule
    Sekundarschule
      M | Anja Obitz-Dargel | Städtische Schule
      M | Susanne Arndt | Städtische Schule
      E | Rolf Kühr | Städtische Schule
      E | Yvonne Richter | Städtische Schule
      E | Katrin Meusel | Freier Träger

Legende: M = Mitglied | E = Ersatzmitglied
Der StER hat derzeit 29 stimmberechtige Mitglieder. In dieser Sitzung konnten 15 Sitzungsmitglieder ihr Stimmrecht ausüben. 13 der stimmberechtigten Sitzungsmitglieder waren Mitglieder und 2 der stimmberechtigten Sitzungsmitglieder waren Ersatzmitglieder.
Der StER war in dieser Sitzung beschlussfähig.


TOP 0 Anwesenheit, Formales
- Änderung der TO wurde angenommen

TOP 1 Situation an der KGS Hutten

Es gibt fortgesetzte Konflikte mit den an der Ecke Schlosserstr./Roßbachstr. lebenden Roma-Großfamilien/Clans, darunter Fälle von Belästigung bis zu Gewalt- bzw. Straftaten. Die Situation ist sehr verfahren.


die eingeladenen Polizisten POM Steinbach und PHM Maschke haben darüber berichte:


Die Polizei ist dort verstärkt präsent, vor allem zur Schulzeit und gerade zu Beginn/Ende der Schule


Prinzipiell fahren sie eine Deeskalationsstratege; es wird regelmäßig mit den Roma-Stämmigen Anwohnern gesprochen (was sich oft wegen Sprachbarrieren als schwierig herausstellt)


Die drei Großfamilien/Clans sind durchaus getrennt zu betrachten


Die Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt hat sich positiv entwickelt


Die Zusammenarbeit mit Eltern, Schulleitung, Stadtverwaltung und eine der zwei Vermietergesellschaften lässt zu wünsche übrig


"durchgreifen" würde laut Einschätzung der Polizei eher kontraproduktiv sein


Strafrechtlich kann man wenig machen, da die an den diversen Zwischenfällen beteiligten – insofern diese überhaupt identifiziert werden können – zum großen Teil nicht-straffähige Minderjährige sind


ein Appel an die Stadt seitens des StERs, sich dort stärker zu engagieren würde nicht schaden



TOP 2 Schulentwicklungsplan

Oberflächlich betrachtet macht der Schulentwicklungsplan einen guten Eindruck


Wird auch als positives Signal bewertet


Die im Plan zitierten Zahlen, deren Herkunft und auch und wie damit umgegangen ist nicht nachzuvollziehen und oft auch sehr optimistisch (zB die zu erwartende Entlastung in den Schülerzahlen durch Freie Schule)


Die Pläne zum Ausbau der sind noch nicht durch Mittelzusagen gedeckt.


Der Zeitplan müsste beschleunigt werden, da der Bedarf jetzt schon die vorhandene Infrastruktur übersteigt



Absprache: Insofern es einzelne Probleme gibt, werden alle aufgefordert, diese zeitnah dem StER-Vorsitzenden so genau wie möglich schriftlich darzustellen, sodass diese ggf. in die Stellungnahme des StERs einfließen können.


TOP 3 Entwicklungen im Landeselternrat (LER)

Im LER bzw. im LER-Vorstand herrscht derzeit Chaos, Thomas Senger wird massivst angegangen. Was dahinter steckt ist derzeit noch unklar; der LER verhindert sich selbst in seiner Arbeit und in seiner Position vis-á-vis dem Ministerium. Fortsetzung folgt.




Für das Protokoll:

Andreas Hemming

Zurück zu Protokolle 2018

Wer ist online?

Nutzer in diesem Forum: 0 Nutzer und 0 Gäste