StadtElternRat der Stadt Halle (Saale)

Gesetzliches Vertretungsorgan aller Eltern mit Kindern an einer Schule im Stadtgebiet

Nachdem im Jahr 2020 die Schulmesse der weiterführenden Schulen coronabedingt ausfallen musste, hat sich der StadtElternRat auf vielfachen Wunsch aus der Elternschaft der herausfordernden Aufgabe gestellt, die Schulmesse im Jahr 2021 durchzuführen. Es musste ein Hygienekonzept erstellt werden, welches alle Belange berücksichtigt, dabei jedoch die Balance zwischen maximaler Sicherheit für alle Beteiligten und der Toleranz für Einschränkungen und Auflagen findet.

Herausgekommen ist, wie wir glauben, ein Kompromiss, der eine gute Grundlage bildet, um eine bestmögliche Veranstaltung durchführen zu können. Leider ist die Kinderbetreuung, und die Bewirtung in diesem Jahr nicht möglich. Ebenso musste ein anderes Zugangskonzept umgesetzt werden. Der sonst übliche Eingang ist in diesem Jahr nur als Ausgang nutzbar. Über den Hofeingang, der sich ca. 50 Meter weiter Richtung Frankeplatz befindet, erfolgt der Zugang zum Schulgelände. Auf dem Hof wird es ebenfalls ein Personenleitsystem geben, welches die Besucher zu den beiden Eingängen führt, hier werden die 3G Regeln geprüft.

Die Messe wird am Samstag den, 25.09.2021 ihre Pforten öffnen. Dabei werden in diesem Jahr die Besucher in Zeitfenstern eingeladen, dieses ist eine der notwendigen Änderungen um der Pandemie gerecht zu werden.

Weitere Maßnahmen sind:

  • den auf der Einladung angegebenen Besuchszeitpunkt sollten die Besucher einhalten, sonst ist ein Zutritt mit einer längeren Wartezeit verbunden oder überhaupt nicht möglich,
  • auf dem gesamten Gelände und im Gebäude ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht (Personen mit einer Befreiung vom Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung erhalten keinen Zutritt),
  • für alle Besucher, die Aussteller und Organisationspersonal gelten die 3G-Regeln,
  • soweit möglich ist der Abstand von mind. 1,5 Meter einzuhalten,
  • die Möglichkeit mit einem Selbsttest an der Messe teilzunehmen, ist nicht möglich,
  • die Tests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein,
  • die Besucherzahl ist im Gebäude und in den Ausstellungsräumen begrenzt,
  • wegen fehlender personeller und fachlicher Ressourcen werden keine Tests angeboten.

Mit der Messe möchte StadtElternRat den Eltern, Schülerinnen und Schülern bei einer der wichtigsten Entscheidungen in der schulischen Laufbahn behilflich sein, eine gute Wahl bei der Suche nach der zukünftigen Schule zu treffen.

geschrieben am 17.09.2021 von Thomas

Der Stadtelternrat hat den Landesverbänden der größten Parteien im Land Fragen aus dem Bildungsbereich gestellt. Wir wollen für unsere Eltern hiermit eine Übersicht über dringende Fragen und deren unterschiedliche Beantwortung durch die Parteien geben.

Wir haben aus einer Vielzahl an Themen 5 Kernthemen ausgewählt und hierzu unsere Fragen gestellt.

Zu folgenden Themen haben wir Fragen gestellt:

  1. Förderschulsystem
  2. Ganztagsbetreuung
  3. digitale Bildung
  4. Schulbau
  5. Schulsystem

 

Leider hat die AFD bis zum heutigen Zeitpunkt keine Antworten übermittelt.

 

 

geschrieben am 10.05.2021 von Thomas

Die zweite Runde im Losverfahren ist erfolgt, wie nicht anders zu erwarten, gibt es nun Familien, die keinen Platz an ihrer Wunschschulform erhalten haben.

Wie soll es nun weitergehen, Fragen, Ratlosigkeit und Enttäuschung mischen sich mit Verärgerung und Resignation. Doch wie soll es nun weitergehen?

Diese und weiter Fragen, wird der StER am  Mittwoch, dem 12.05.2021 ab 18:30 Uhr in einer Webkonferenz beantworten.

Sie möchten daran teilnehmen? Dann senden Sie dem StER eine Mail mit Ihrem Wunsch zur Teilnahme. Da wir nur Platz für max. 39 Teilnehmer haben, können wir nur über ein Anmeldesystem die Plätze vergeben. Sollten es am Ende mehr Interessenten geben, wird es eine weitere Runde mit den verbleibenden Teilnehmern durchgeführt.

Hinweis:

Die Informationsveranstaltung stellt keine Rechtsberatung dar, weil es sich lediglich um eine allgemeine Darstellung des rechtlichen Sachverhalts handelt und weil nicht auf individuelle Einzelfälle eingegangen wird. Stattdessen werden lediglich Beispiele, allgemeingültige Handlungsmöglichkeiten und Verhaltensempfehlungen aufgezeigt. Im Einzelfall sollte die Hilfe eines Anwaltes mit entsprechendem Fachgebiet in Anspruch genommen werden.

geschrieben am 06.05.2021 von Thomas

<< Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 weiter >>

Powered by CuteNews

Nachrichtenarchiv